Vorstellung und Frage

  • Das sehe ich auch so - die Zustandsbewertungen nach Noten sind ja klar definiert wie beschrieben halte ich ihn für einen 3+

    Zustand 4 ist im Falle eines 107er eine Grotte die nur mit erheblichem Aufwand (15 bis 25K€) in einen zweier versetzt werden kann.

    Ein 3+ ist nach Definition ein wirklich gutes Auto und wird deshalb gerne als zweier bezeichnet.

  • oder so, ist 2- ist von 3+ nicht weit entfernt. Vollgutachten - für teure Autos von der Versicherung gefordert - enthalten rund 70 Bewertungspunkte die ja nach finanziellem Aufwand der Wiederherstellung auch noch gewichtet werden, geben dann echte Zustandsbestimmungen. Die normalen Kurzgutachten sind pi mal Daumen und können durchaus um eine ganze Note schwanken.

    Bei einem technisch und optisch generalüberholten Motor gibt es eine 1 für den Motor (gewichtet mit 15-20% im Gesamten) , bei defekten Dichtungen dafür eine 5, gewichtet aber mit max 2 %.

    Zustand 1 gibt es für ein perfekt restauriertes Auto, bevor es gefahren wird, nach 20-30TKM TKM ist der Wagen dann eine 2+ oder max 1- (bei Vollgutachten gibt es kein minus oder plus, da gibt es Kommastellen nach der Note bei 2+ also ca 1,7 bis 1,9, bei 1- also 1,1 bis 1,3