Abgasstrang 500SL Mopf (86) RÜF-Ausführung

  • Hi,

    ja ganz einfach, in den SL mußte ein neuer Auspuff rein.

    Wegen des eingetragenen Kats mußte der auch neu rein, - austragen geht erst ab 40 Jahren.

    Also habe ich ein Kat und ein Topf besorgt.

    Kat vom Grywotz und Endtopf vom Sobkowiak, - die Einzigen die liefern konnten.

    Das passt so einfach nicht zusammen, außerdem sind die Schweißlehren vom Grywotz echt Schei?e.

    - im Endeffekt mußte fast jede Naht wieder auf.

    Noch etwas Edelstahlrohr und aus zwei wurde Eins was spannungsfrei funktioniert und nirgends ansteht.

    So das der Wandler entleert werden kann usw..

    Gruß

    Th.

  • Schöne Arbeit - hast Du die 4 oder 2-flutigen Krümmer?


    KAT austragen ist unnötig. Bei H-Kennzeichen entfällt die Eintragung des KAT komplett. Erst ab allgemeiner Kat Vorschrift muss er drinbleiben, also ab 1.1.1990.

    Bei H-Kennzeichen wird bei TÜV Termin nur noch die alte AU durchgeführt, diese Grenzwerte erreicht der 107 ohne KAT mühelos.

    Habe bei mehreren Fahrueugen mit H.Kennzeichen schon den KAT rausgeschmissen und den TÜV ohne Probleme absolviert

    Die AU entfällt komplett bei Fahrzeugen vor EZ 1.7.1969

  • Ich weiss nicht, wo Dein Prüfer diese 40 Jahre her hat, zum Einen geben die Vorschriften zur Erlangung von H Kennzeichen dazu überhaupt nichts her, zum anderen gab es vor 40 Jahren praktisch kein Auto mit KAT.

    Der Katalysator wird ja bei der H-Abnahme nicht explizit ausgetragen, ob bei 30 Jahre Alter mit oder ohne KAT, die Schlüsselnummer wird dann gleich. 077 entfällt. Aus den Papieren ist dann nicht mehr zu entnehmen, ob der Wagen einen KAT hatte oder nicht.. In die entsprechende Spalte, in der sonst die Schadstoffklasse eingetragen wird, steht dann Oldtimer. Ab 1990 (der Pflichteinführung) wird sich das sicher ändern, aber da gab es schon keine 107er mehr.

    Wie gesagt, zwei Freunde die mit Oldtimern handeln, sowie ich selbst, haben das schon x-fach bei H-Zulassung so duchgeführt, die KAT flogen raus. NIemals, auch bei TÜV Untersuchungen zwei Jahre danach, wurde das bemängelt.

    Um irgendwelchen Schlaumeiern beim TÜV zuvor zu kommen, sollte man den KAT erst nach H-Eintragung ausbauen, so ist man auf der sicheren Seite -und - wie gesagt, beim nächsten TÜV wird dann eine normale A(S)U durchgeführt