Mein Öl stand wird immer mehr kann es Benzin sein

  • Meine ist Frank Jansen wohnhaft in Oberhausen

    Mein Fahrzeug ist ein mercedes 280 Sl Typ R107

    Baujahr 1983

    Habe ihn seit Mai 2017

    KM stand heute Ca. 297.000

    Gefahren km seit Mai 2017 ca. 3000 KM

    Problem. Der Öl stand wird immer mehr

    Von normal bis weit über Markierung voll

    Verliert aber kein Wasser auch das Öl zeigt keine Auffälligkeiten Vermutung von mir ob es Benzin ist, habe jetzt eine Werkstatt kontaktiert habe die Vermutung das die kopfdichtung defekt ist, es ist noch zuerwähnen bei einer Autobahn fahrt kam ganz weißer Qualm aus den Auspuff bis jetzt nur einmal. Der Sprit verbrauchliegt Ca bei 12-14 Liter pro 100 km für eine hilfreiche Auskunft wäre ich dankbar 😎

  • Hallo Frank

    Weisser Qualm bei heissem Motor, plötzlich während der Fahrt auftretend, lässt die Kopfdichtung vermuten.

    Bei weissem Qualm wird Wasser verbrannt. Entsprechend steigt der Ölstand, welcher mit Wasser vermischt wird und so ansteigt.

    Wird länger so gefahren, bildet sich weisser Schmodder am Öl-Einfülldeckel. Zudem wird Kühlwasser mit dem Öl vermischt, entsprechend

    ist es auch am Messstab zu sehen.

    Definitiv Klarheit bringt ein Kompressionstest. Wenn ein Abgastestgerät zur Verfügung steht, kann damit auch bei geöffnetem Kühlwasserausgleichsbehälter

    nach Abgasen "geschnüffelt" werden. (Es sollten natürlich keine messbar sein)

    Zusammenfassend, -wenn wirklich Kühlwasser über die Kopfdichtung in den Ölkreislauf gelangt, möglichst nicht mehr fahren und reparieren.

    Viel Erfolg und Gruss.

    Bernhard

  • Vielen Dank aber das Öl zeigt keine Auffälligkeiten es wird nur mehr am messstab angezeigt trotz alldem habe ich für Anfang Dezember einen Termin gemacht für eine neue kopfdichtung einzubauen

    1690 € brutto inclusive neuer Kette und marterial der Preis ist ganz gut. Nochmals allen vielen Dank 😊

  • wäre Wasser im Öl würde man das sehen! Schlamm und Schaum am Öleinfülldeckel. Lass das Öl mal analysieren, evtl. ist auch eine Verdünnung mit Benzin möglich. Bei defekter ZKD ist entweder Wasser im Öl, oder Öl im Kühlwasser. Es wäre ja Unsinn, die ZKD zu wechseln und dafür den Kopf zu demontieren wenn sie in Ordnung ist. Ansonsten auch das machen, was Bernhard schreibt.