Messe Bremen - Hin da!

  • Jau, was gibts geileres als alte Autos?


    Ich habe mir heute noch dieses alte Jaguar XJ-Coupé angesehen. http://suchen.mobile.de/auto-i…20361098.html?origin=PARK 
    http://www.bilder-upload.eu/sh…ile=3912bc-1454535716.jpg


    Leider nicht die Originalfarbe, nicht besonders fachgerecht restauriert........aber optisch ein wunderschönes Coupé und ein Daimler und damit äusserst selten und natürlich besonders interessant. Schade, dass die Qualität bei Jaguar damals derart schlecht war. Ein 111er MB-Coupé ist um Welten besser und das erklärt wahrscheinlich auch, weshalb es 3x so teuer ist. Die XJS von Jaguar bspw. und hier besonders die Facelift ab 91 sind erheblich besser, wahrscheinlich weil Ford USA ab 89 das Sagen bei Jaguar hatte. Die alten Jaguar sind wirklich wunderschöne Autos, leider in recht übeler Qualität.:(


    Peter


  •  
    Richtig schlecht wurde die Qualität von Jaguar so ungefähr ab 1970 als sie british leyland gehörten, vorher, unter William Lyons dem Gründer von Jaguar, war die Qualität recht gut. Jaguar war damals fast pleite, die miese Fertigungsqualität ging bis in die 90er Jahre, danach wurde es wieder besser, heute sind sie auf einem Stand mit Mercedes/Audi/BMW


    Das XJ Coupé ist einer der schönsten Jaguar, die Elektrik und die schlechte Karosseriequalität machten den Teilen schnell den garaus. Sind die Dinger einmal wirklich gut restauriert, also mit neuer Elektrik und Aufbau auf zerlegter Karosse, gibts keine Probleme, die Motoren sind sehr haltbar (Ausnahme der 2, 8 Ein Bekannter aus dem Jaguar Enthusiasts Club ist die Rallye Paris-Peking mit dem Teil ohne Probleme gefahren. Den hat er für ganz kleines Geld gekauft und neu aufgebaut


    Leider gibts ne Menge schlechte Restaurationen, da muss man ganz genau schauen.

  • .....heute sind sie auf einem Stand mit Mercedes/Audi/BMW


    Na ja, auch neue Jaguar kommen in den Jaguar-Foren eher schlecht weg.


    Vermutlich werde ich keinen XJ-C finden, der meinen Vorstellungen und Ansprüchen genügen wird. Jedenfalls habe ich bislang noch kein wirklich gutes Coupé gesehen, selbst auf Messen nicht. Auch bei sehr gut restaurierten Autos sind Spaltmasse schlecht, der Chrom nicht doll, das Interieur nicht wirklich gut.
    Schade eigentlich.....oder vielleicht auch ganz gut, so komme ich nicht in Versucherung. Vielleicht finde ich irgendwann mal ein gutes XJ-Coupé im Tausch (mit Wertausgleich) gegen mein 250 SE-Coupé oder XJS-Coupé. Restaurieren möchte ich kein Auto mehr, auf die Nerverei habe ich keine Lust mehr. Der Aufwand bei dem Flachkühler-Coupé war/ist völlig unverhältnismässig. Natürlich hat mich niemand dazu gezwungen, aber, jetzt will ich den Wagen einfach nur noch fertigstellen und dann werde ich ihn natürlich behalten, die emotionale Bindung an den Wagen ist inzwischen zu gross, als dass ich mich davon wieder trennen könnte.


    Peter

  • Ja, da muss man warten, bis so ein Auto wie unten im Bild mal angeboten wird, der ist wirklich perfekt, hab die Bilder von der Restauration gesehen, da wurde z.B. die nackte und sehr fachmännisch gewschweisste Karosse im Tauchbad KTL beschichtet, so was verkauft man da halt nicht mehr. Die neuen Jag gefallen mir auch nicht mehr, der letzte schöne war der XJ bis 2009

  • Ja, da muss man warten, bis so ein Auto wie unten im Bild mal angeboten wird, der ist wirklich perfekt, hab die Bilder von der Restauration gesehen, da wurde z.B. die nackte und sehr fachmännisch gewschweisste Karosse im Tauchbad KTL beschichtet, so was verkauft man da halt nicht mehr. Die neuen Jag gefallen mir auch nicht mehr, der letzte schöne war der XJ bis 2009




    Nee, den wollte ich nicht haben, diese Senffarbe iss nicht meins........und einen Rechtslenker möchte ich auch nicht.





    ....besonders pingelig scheint der Besitzer nicht zu sein: schiefsitzendes Kennzeichen, die Auspuffendrohre gammelig und schief....neenee
     
    Peter

  • "....besonders pingelig scheint der Besitzer nicht zu sein: schiefsitzendes Kennzeichen, die Auspuffendrohre gammelig und schief....neenee"


    Peter ich glaube das Foto täuscht, setze mal Hilfslinien, das ganze Foto ist schief.

  • "....besonders pingelig scheint der Besitzer nicht zu sein: schiefsitzendes Kennzeichen, die Auspuffendrohre gammelig und schief....neenee"


    Peter ich glaube das Foto täuscht, setze mal Hilfslinien, das ganze Foto ist schief.



    Wahnsinn, sogar das Bild ist schief.........wattne Bastlerkarre :D

  • Was platzt zuerst, die Immo.-oder Oldie Blase?



    Ich hoffe, es ist die Aktienblase. Sodann steigen die Preise für Immobilien (nur Innenstadtlagen) noch kräftiger als bisher. Noch gibt es keine Immobilienblase, die Preissteigerungen der letzten Jahre sind eigentlich "normal" und kommen in Deutschland sogar verspätet, in anderen europäischen Landern, gab es derartige Steigerungen bereits vor 10+ Jahren. .......also, noch ist reichlich Luft nach oben.


    Soo, heute ist Jaguar-Treffen, momentan ist ständig irgendwas......:grin:

  • Wenn wir uns auf Deutschland beschränken, gibt es weder eine Immo- noch eine Oldie- noch eine Aktienblase, so meine ich.


    Ob wir allerdings unbehelligt von Blasen in anderen Ländern bleiben, bleibt dahingestellt. In China gibt es derzeit eine gigantische Immo-Blase. Wenn das Wachstum weiter so verlangsamt wie derzeit, könnte da was passieren. Und gewöhnlich hat das auch Auswirkungen auf andere Teil der Welt.


    Die Oldie-Blase sehe ich bei wirklich wertvollen Oldtimern nicht, genausowenig wie es eine bei Gemälden oder Kunstwerken zu geben scheint.


    Wer langfristig in Aktien investiert, verliert die Angst vor starken "Korrekturen". Und eine Blase wie einst am neuen Markt kann es immer wieder in sehr speziellen Segmenten geben. Derzeit sind Rohstoff- und Ölfirmen gebeutelt. Alternative Energien kämpfen auch und könnten nur durch die Förderung der Elektromobilität gut in die Zukunft blicken.


    Schau mer ma.

  • Wollte letztens eine Halle mit Grundstück kaufen, stand bei Immobilienscout 24.
    Schlußendlich ging sie für 100.000€ mehr weg als sie angeboten wurde. Das ist normal?


    Klar, die Wirtschaft brummt(e) und die Verbraucher werfen lustig ihr Geld aus dem Fenster (beruhigen sich selbst damit das es keine Zinsen mehr gäbe)
    aber es kommen auch garantiert wieder andere Zeiten....so wie die letzten Jahre verdient wurde wird es 2016 schon nicht mehr sein, dann geht das Geheule los.