Datenblatt SL 380 US Modell

  • Hallo,


    nach Rücksprache mit meinem zuständigen TÜV-Ingenieur benötige ich für die Zulassung meines 380 SL US Modell (Baujahr 1982) in Deutschland ein Datenblatt zu diesem Modell (beliebiges Baujahr 1980-85) oder die Kopie eines Fahrzeugbriefes (380 SL US Modell in Deutschland zugelassen).


    Ein spezifisches für meine Fahrgestellnummer (VIN bzw FIN) ist nicht zwingend erforderlich.


    Wer hat seinen SL 380 aus USA bereits in Deutschland zugelassen und könnte mir die Daten (E-Mail: (lumitz@alice-dsl.net), Foto, PDF, ...) zuschicken? Gerne beteilige ich mich an den Kosten.


    Vielen Dank für Eure Unterstützung.


    Michael

  • Hallo,


    nach Rücksprache mit meinem zuständigen TÜV-Ingenieur benötige ich für die Zulassung meines 380 SL US Modell (Baujahr 1982) in Deutschland ein Datenblatt zu diesem Modell (beliebiges Baujahr 1980-85) oder die Kopie eines Fahrzeugbriefes (380 SL US Modell in Deutschland zugelassen).


    Ein spezifisches für meine Fahrgestellnummer (VIN bzw FIN) ist nicht zwingend erforderlich.


    Wer hat seinen SL 380 aus USA bereits in Deutschland zugelassen und könnte mir die Daten (E-Mail: (lumitz@alice-dsl.net), Foto, PDF, ...) zuschicken? Gerne beteilige ich mich an den Kosten.


    Vielen Dank für Eure Unterstützung.


    Michael

  • Hi ich kann dir nur die Kopie von mir geben. Ist auch ein 380SL EZ 07/1982 Kalifornien Ausführung. Allerdings wurden bei meinem aus bequemlichkeit einfach die Daten des deutschen 380 übernommen. Z.b. hat meiner laut Papieren auch 150kW, was nicht stimmt.

    "Der BMW 5er GT ist einfach nur ein weiteres häßliches Auto von einer Marke, die sich Anfang des Jahrtausends auf teure häßliche Fahrzeuge spezialisiert zu haben scheint."
    _________________________________________
    MFG
    Hannes

  • Hi ich kann dir nur die Kopie von mir geben. Ist auch ein 380SL EZ 07/1982 Kalifornien Ausführung. Allerdings wurden bei meinem aus bequemlichkeit einfach die Daten des deutschen 380 übernommen. Z.b. hat meiner laut Papieren auch 150kW, was nicht stimmt.

    "Der BMW 5er GT ist einfach nur ein weiteres häßliches Auto von einer Marke, die sich Anfang des Jahrtausends auf teure häßliche Fahrzeuge spezialisiert zu haben scheint."
    _________________________________________
    MFG
    Hannes

  • Hallo Hannes,


    ich bin begeistert, dass ich nach nicht mal einem Tag bereits drei SL-Freunde gefunden habe, die mir Ihre Unterlagen zur Verfügung gestellt und weitere hilfreiche Tips gegeben haben.


    Auch Dir Hannes vielen Dank für die direkt zugesendeten, eingescannten Fahrzeugpapiere. Die Bilder von Deinem SL-Schätzchen sind großartig. Herzlichen Glückwunsch dazu.


    Herzliche Grüße aus der Oberpfalz und ein schönes Wochenende.


    Michael

  • Hallo Hannes,


    ich bin begeistert, dass ich nach nicht mal einem Tag bereits drei SL-Freunde gefunden habe, die mir Ihre Unterlagen zur Verfügung gestellt und weitere hilfreiche Tips gegeben haben.


    Auch Dir Hannes vielen Dank für die direkt zugesendeten, eingescannten Fahrzeugpapiere. Die Bilder von Deinem SL-Schätzchen sind großartig. Herzlichen Glückwunsch dazu.


    Herzliche Grüße aus der Oberpfalz und ein schönes Wochenende.


    Michael

  • Hi, die Bilder hab ich dir mirgeschickt, damit du ggf. deinem Prüfer zeigen kannst dass es sich in der Tat um eine US Version handelt. Kann man ja an den Kennzeichen sehen, dass diese Papiere zu dem Auto gehören.

    "Der BMW 5er GT ist einfach nur ein weiteres häßliches Auto von einer Marke, die sich Anfang des Jahrtausends auf teure häßliche Fahrzeuge spezialisiert zu haben scheint."
    _________________________________________
    MFG
    Hannes

  • Hi, die Bilder hab ich dir mirgeschickt, damit du ggf. deinem Prüfer zeigen kannst dass es sich in der Tat um eine US Version handelt. Kann man ja an den Kennzeichen sehen, dass diese Papiere zu dem Auto gehören.

    "Der BMW 5er GT ist einfach nur ein weiteres häßliches Auto von einer Marke, die sich Anfang des Jahrtausends auf teure häßliche Fahrzeuge spezialisiert zu haben scheint."
    _________________________________________
    MFG
    Hannes

  • Liebe SL Freunde,
     
    nun habe ich erfolgreich alle notwendigen Prüfungen und Dokumente für die Zulassung in Deutschland zusammen. Und dies ohne Datenblatt, was so ab 150,-€ inkl. MWST gekostet hätte (TÜV-Nord Mobilität Gmbh & Co.KG, TÜV Süd, Daimler AG).
     
    Sehr hilfreich waren eingescannte Fahrzeugbriefe, -scheine, Bestätigung der US-Abgasnorm (Schlüsselnummer "01", "schadstoffarm") und Bilder der Fahrzeug. Auch wurde der Hinweis gegeben, dass mancher TÜV-Mitarbeiter offensichtlich die Daten des deutschen Models (Länge, Motorleistung, Hubraum) eingetragen hat. Egal: Hauptsache es reichte für die Zulassung!
     
    Einer E-Mail Anfrage bei Mercedes Benz Classic folgte ein freundlicher Anruf eines Daimler AG Mitarbeiters, offensichtlich mit dem oldtimer-begeistertem Herz an der richtigen Stelle. Selbstverständlich gibt es das komplette Datenblatt gegen Bezahlung. Nach einem netten Oldtimergespräch wurde deutlich, dass ich nicht das komplette, sondern nur einzelne Daten benötige. Diese hat er mir genannt und per E-Mail bestätigt.
     
    WOW! Meine Begeisterung für das Haus Mercedes Benz und Daimler AG ist gewaltig gestiegen, ja am oberen Anschlag!
     
    Bei der TÜV Begutachtung (§21 Vollabnahme, §23 H-Zulassung) wurden alle eingescannten Dokumente und das E-Mail von Daimler vorgelegt. Der TÜV Beamte war begeistert von der Mühe (und auch vom Fahrzeug selbst!) und den verschiedensten Daten. Daraus hat er dann die richtigen Daten für den deutschen Brief genommen.
     
    Hier die wichtigsten Unterschiede:
    Länge: (US-Model) 4630mm / (deutsches Model) 4390mm)
    Leergewicht: 1635kg / 1540kg (Ausstattung!)
    Motorleistung: 120KW bei 4750 U/min / 150KW bei 5250 U/min (deutlich verringerte Verdichtung)
    Höchstgeschwindigkeit: 185 km/h / 205 km/h
     
    Für die TYP-Zulassung in USA wurden keine Geräusche (Stand-, Fahrgeräusch) veröffentlicht. Hier die deutschen Werte
    Standgeräusch: 84 db(A)
    Fahrgeräusch: 76 db(A)
     
    Viele in Deutschland angebotene 380 SL (Us-Model) werden mit 150KW (214PS) und, und, und auch von Händlern zum Verkauf angeboten. Bei einer Probefahrt merkt man den Unterschied.
     
    Bei der Zulassungsstelle gibt es nun das Problem, dass der Tag der ersten "In -Betrieb-Setzung" bei US Modelen nicht im Title vermerkt ist. Somit obliegt es dem Ermessen der Zulassungsbehörde aus dem Produktionsdatum (=> Datenkarte bzw. Wagenbegleitkarte) ein erstes Datum festzulegen. Tja, dies ist noch in der Zukunft, ... leider.
     
    Aber dann warten wir halt noch und genießen die Sonne beim Aufpolieren.
     
    Allen SL-Freunden herzlichen Dank und noch viele sonnige Tage für begeisternde Ausfahrten oben ohne.
     
    Michael

  • Liebe SL Freunde,
     
    nun habe ich erfolgreich alle notwendigen Prüfungen und Dokumente für die Zulassung in Deutschland zusammen. Und dies ohne Datenblatt, was so ab 150,-€ inkl. MWST gekostet hätte (TÜV-Nord Mobilität Gmbh & Co.KG, TÜV Süd, Daimler AG).
     
    Sehr hilfreich waren eingescannte Fahrzeugbriefe, -scheine, Bestätigung der US-Abgasnorm (Schlüsselnummer "01", "schadstoffarm") und Bilder der Fahrzeug. Auch wurde der Hinweis gegeben, dass mancher TÜV-Mitarbeiter offensichtlich die Daten des deutschen Models (Länge, Motorleistung, Hubraum) eingetragen hat. Egal: Hauptsache es reichte für die Zulassung!
     
    Einer E-Mail Anfrage bei Mercedes Benz Classic folgte ein freundlicher Anruf eines Daimler AG Mitarbeiters, offensichtlich mit dem oldtimer-begeistertem Herz an der richtigen Stelle. Selbstverständlich gibt es das komplette Datenblatt gegen Bezahlung. Nach einem netten Oldtimergespräch wurde deutlich, dass ich nicht das komplette, sondern nur einzelne Daten benötige. Diese hat er mir genannt und per E-Mail bestätigt.
     
    WOW! Meine Begeisterung für das Haus Mercedes Benz und Daimler AG ist gewaltig gestiegen, ja am oberen Anschlag!
     
    Bei der TÜV Begutachtung (§21 Vollabnahme, §23 H-Zulassung) wurden alle eingescannten Dokumente und das E-Mail von Daimler vorgelegt. Der TÜV Beamte war begeistert von der Mühe (und auch vom Fahrzeug selbst!) und den verschiedensten Daten. Daraus hat er dann die richtigen Daten für den deutschen Brief genommen.
     
    Hier die wichtigsten Unterschiede:
    Länge: (US-Model) 4630mm / (deutsches Model) 4390mm)
    Leergewicht: 1635kg / 1540kg (Ausstattung!)
    Motorleistung: 120KW bei 4750 U/min / 150KW bei 5250 U/min (deutlich verringerte Verdichtung)
    Höchstgeschwindigkeit: 185 km/h / 205 km/h
     
    Für die TYP-Zulassung in USA wurden keine Geräusche (Stand-, Fahrgeräusch) veröffentlicht. Hier die deutschen Werte
    Standgeräusch: 84 db(A)
    Fahrgeräusch: 76 db(A)
     
    Viele in Deutschland angebotene 380 SL (Us-Model) werden mit 150KW (214PS) und, und, und auch von Händlern zum Verkauf angeboten. Bei einer Probefahrt merkt man den Unterschied.
     
    Bei der Zulassungsstelle gibt es nun das Problem, dass der Tag der ersten "In -Betrieb-Setzung" bei US Modelen nicht im Title vermerkt ist. Somit obliegt es dem Ermessen der Zulassungsbehörde aus dem Produktionsdatum (=> Datenkarte bzw. Wagenbegleitkarte) ein erstes Datum festzulegen. Tja, dies ist noch in der Zukunft, ... leider.
     
    Aber dann warten wir halt noch und genießen die Sonne beim Aufpolieren.
     
    Allen SL-Freunden herzlichen Dank und noch viele sonnige Tage für begeisternde Ausfahrten oben ohne.
     
    Michael

  • Na dann passt es doch. Du kannst mir vieleicht mal bei gelegenheit deinen Fahrzeugschein scannen (Kannst ja deinen Namen, Adresse usw.) undeutlich machen, dann versuche ich damit mal meine Fahrzeugpapiere zu ändern!

    "Der BMW 5er GT ist einfach nur ein weiteres häßliches Auto von einer Marke, die sich Anfang des Jahrtausends auf teure häßliche Fahrzeuge spezialisiert zu haben scheint."
    _________________________________________
    MFG
    Hannes

  • Na dann passt es doch. Du kannst mir vieleicht mal bei gelegenheit deinen Fahrzeugschein scannen (Kannst ja deinen Namen, Adresse usw.) undeutlich machen, dann versuche ich damit mal meine Fahrzeugpapiere zu ändern!

    "Der BMW 5er GT ist einfach nur ein weiteres häßliches Auto von einer Marke, die sich Anfang des Jahrtausends auf teure häßliche Fahrzeuge spezialisiert zu haben scheint."
    _________________________________________
    MFG
    Hannes

  • Hallo Hannes,


    gerne schicke ich Dir die Unterlagen vom TÜV (§21, §23) an Deine E-Mail Adresse.


    Ich bitte um Verständnis, dass ich die persönlichen Unterlagen nicht hier im Forum einstellen werde.


    Jeder der hier Unterstützung, Unterlagen, ... benötigt, werde ich diese gerne direkt zuschicken. Einfach kurz bei mir melden.


    Schöne Woche


    Michael

  • Hallo Hannes,


    gerne schicke ich Dir die Unterlagen vom TÜV (§21, §23) an Deine E-Mail Adresse.


    Ich bitte um Verständnis, dass ich die persönlichen Unterlagen nicht hier im Forum einstellen werde.


    Jeder der hier Unterstützung, Unterlagen, ... benötigt, werde ich diese gerne direkt zuschicken. Einfach kurz bei mir melden.


    Schöne Woche


    Michael

  • Hallo Matthias,


    danke für die Info. Ich binnoch in Diskussion mit der Zulassungsstelle.


    Die Zulassungsstelle gab an, dass bei nicht bekannten Daten der Erstzulassungstermin auf den 01.07.1982 festgelegt wird. Da bei mir die Wagenbegleitkarte (habe ich ebenfalls vorgelegt) als Produktionstermin der 18.08.1982 dokumentiert ist, kann die Erstzulassung nicht vorher liegen. Aber der 19.08.1982 könnte festgelegt werden. Also eine reine Ermessenssache.


    Da ich nicht vorhabe meinen Wohnsitz zu verändern, werde ich wohl bis zum 19.08.2012 warten müssen ... oder das Fahrzeug regulär zulassen: Schilder 45 €, Zulassung 50 €, Steuer 250 € für 5 Monate (Werte geschätzt). Versicherung hat kein Problem damit und würde dies bereits als Oldtimer versichern. Und im August'12 nochmals 100 €+ (Oldtimerzulassung soll deutlich teurer sein?) für neue Schilder, neuen Fahrzeugbrief, -schein, ...


    Schade. Aber dann, spätestens im August!


    Schöne Woche (hier im Süden der Republik ist blendendes Cabrio-Wetter: strahlend blauer Himmel, ...)


    Michael

  • Hallo Matthias,


    danke für die Info. Ich binnoch in Diskussion mit der Zulassungsstelle.


    Die Zulassungsstelle gab an, dass bei nicht bekannten Daten der Erstzulassungstermin auf den 01.07.1982 festgelegt wird. Da bei mir die Wagenbegleitkarte (habe ich ebenfalls vorgelegt) als Produktionstermin der 18.08.1982 dokumentiert ist, kann die Erstzulassung nicht vorher liegen. Aber der 19.08.1982 könnte festgelegt werden. Also eine reine Ermessenssache.


    Da ich nicht vorhabe meinen Wohnsitz zu verändern, werde ich wohl bis zum 19.08.2012 warten müssen ... oder das Fahrzeug regulär zulassen: Schilder 45 €, Zulassung 50 €, Steuer 250 € für 5 Monate (Werte geschätzt). Versicherung hat kein Problem damit und würde dies bereits als Oldtimer versichern. Und im August'12 nochmals 100 €+ (Oldtimerzulassung soll deutlich teurer sein?) für neue Schilder, neuen Fahrzeugbrief, -schein, ...


    Schade. Aber dann, spätestens im August!


    Schöne Woche (hier im Süden der Republik ist blendendes Cabrio-Wetter: strahlend blauer Himmel, ...)


    Michael